Neuer Markt 1

Neuer Markt 1Der Neue Markt 1 war ursprünglich ein viergeschossiges Haus mit einem zweigeschossigen Barockgiebel und einem Renaissanceportal. Es stand links neben dem Hotel Sonne, und existiert in seiner ursprünglichen Form heute nicht mehr. Der erste Eintrag für dieses Grundstück wurde 1490 gefunden und als „Hauß Ruter oder Rauen“ bezeichnet, ab 1736 gehörte es dem damaligen Bürgermeister Jochim Krauel, anschließend Georg Friedrich Krauel.

Ab ca. 1865 waren die neuen Eigentümer die Kaufleute Heinrich Bruger und Heinrich Langberg. Im Haus unterhielt Heinrich Langberg anfangs eine Agentur der Berlinerischen Versicherungen, beide Besitzer eröffneten dann um 1872 in diesem Haus die Material und Colonialwaarenhandlung Bruger & Langberg, die sich auch als Tabaks- und Zigarrenhandlung einen Namen machte. Um 1915 wurde das Ladengeschäft in Langberg Delicatesssen, umbenannt und war ab dann ein Feinkostgeschäft, das gleichzeitig auch Wein und Zigarren verkaufte und von Heinrich Langberg selbst geführt wurde. Das Haus fiel 1942 dem Krieg zum Opfer. Heute steht auf diesem Grundstück das Hotel Sonne.